Meine ALB-Sichten - Der Ausblick vom Irrenberg auf Hohenzollern



etwas Neues und etwas Vertrautes...

Unter diesem Motto stand mein Ausflug auf den Irrenberg bei Albstadt.

Das Vertraute...
... war die Tageszeit meines Besuches. Am Tag zuvor hatte ich mich mit einem Fotografen-Kollegen getroffen und mitten am Tag mit ihm zusammen fotografiert. Aber so schön das Treffen auch war, tagsüber zu fotografieren ist einfach nicht meine Sache. Mir fehlte einfach das Licht des Morgens. Und somit war klar, ich musste heute früh unbedingt den Tagesanbruch mit seinen faszinierenden Farben erleben.

Das Neue...
... war mein Zielort, den ich heute früh das erste Mal besuchte. Der Irrenberg, ein ca. 920 Meter hoher Berg bei Albstadt. Von dort sollte es laut einer Tourenbeschreibung einen schönen Ausblick auf die Burg Hohenzollern geben. Daher beschloss ich, diesen Aussichtspunkt zu besuchen und die Farben des beginnenden Tages dort zu genießen.

Schon auf der Anfahrt hatte ich kurz nach Zimmern die Gelegenheit während der blauen Stunde einen ersten Blick auf Hohenzollern zu werfen. Hier entstand das erste Foto. Alle anderen wurden bei dem Ausblick auf dem Irrenberg aufgenommen.

Es war ein Genuss, das sich verändernde Farbenspiel zu beobachten.

04.38 Uhr - in der blauen Stunde 
05.25 Uhr - die Farben werden wärmer 



05.47 Uhr - die Farbmischung machts 







05.56 Uhr - gemeinsamer Genuss




06.02 Uhr - der Sonnenaufgang