Kurztrip in den Winter




Unverhofft entstehen oft die schönsten Momente.

letzten Sonntag hatte ich mich aufgrund der Wolkenvorhersage kurzfristig entschieden, wieder eine Fototour zum Sonnenaufgang zu unternehmen. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen ein kleines Fichtenwäldchen in der Nähe der Burg Teck zu fotografieren. Zwar lag dort kein Schnee mehr, aber ich hoffte zumindest auf schönes Himmelslicht.

Kurz vor dem geplanten Zielort entschied ich mich dann jedoch um und fuhr Richtung Gutenberg. Schon in diesem Ort lag dann unerwartet der erste Schnee, der wohl in der Nacht gefallen war.

Oben auf der Albhochfläche angekommen lagen dann gut 10 cm Schnee. Genug für wundervolle Winteraufnahmen zum Sonnenaufgang. Und die Weite der Albhochfläche bot ausreichend Motive für einen gelungenen Winter-Fotoausflug.


Kleines Wäldchen
Ende der blauen Stunde

Astbruch
Sonniger Baum



Kommentare