Ein Morgen, ein Baum aber verschiedene Blickwinkel


wenn ich zum Sonnenaufgang mit meiner Kamera unterwegs bin, bin ich sehr fixiert auf Lichtstimmung, Bildaufbau und vor allem darauf, in diesen kurzen Momenten möglichst wenig zu verpassen.

So kann es dann schon einmal vorkommen, dass ich erst zuhause bei der Bildbearbeitung mir so richtig der Fotos bewusst werde, die ich auf den Chip gebannt habe.

So war es auch bei meinem letzten Ausflug auf die schwäbische Alb, als ich erst bei der Bearbeitung der letzten Fotografien bemerkte, dass ich immer wieder ein und den selben Baum aus verschiedenen Blickwinkeln und bei verschiedenen Lichtstimmungen fotografiert hatte.

Ich denke, das spricht für den Baum!








Kommentare